Japanische Akita - Zwinger "von den Gräbendorfer Wölfen" VDH/FCI:             Bilder vom  unserem 5. Wurf:

"Unser" Deckrüde: "Sachio Go Sakura No Sono",            Besitzer Simone Unger, Stollberg

Unsere Tenshi zu Ostern 2018:

Tenshi und Sachi beim Liebespiel und danach...   März 2018

Familenbadeausflug

Akihito Sachi mit 5 Monaten Nov.18

Akari und Asaichi

Akari

Asaichi

Anzu No Kana zu Besuch mit 15 Wochen

Tenshi zur Schwangerschaftsreha nach Kroatien Okt.18

Schaut mal bei youtube unter Akita Inu Metschies

Da werden  ganz oft neue Clips unserer Mini-Akitas eingestellt...

Unsere Zucht begann vor fast 20 Jahren! Nun haben wir unseren 5. Wurf:

Mit unseren zwei Alaskan-Malamute- Hündinnen Blue Kira of Alaska Nuggets (Anwartschaft auf deutschen Champion VDH) und Berry of Alaska 'Nuggets begann unsere überaus erfolgreiche Zucht. Wir haben in vier Würfen 33 Welpen großgezogen. Nun sind "Akira" und "Yuki" inwzischen mit fast 16 Jahren leider gegangen. Doch sie bleiben unvergessen! Viele unserer Welpen kamen uns regelmäßig besuchen und freuten sich über Mama und Tante...Sie kannten Ihre "alte Heimat" noch sehr gut und tobten wie damals als Welpe über unsere 5000qm großes Grundstück im Wald...

 

Nun freuen wir uns über unsere japanische Akita-Hündin C`Daria Karei Ken Amana genannt "TENSHI" (jap. Engel), geb. 21.10.2015.

Sie stammt aus einer erfolgreichen FCI-Zucht in Prag, ist ins Zuchtbuch des Japan-Akita-Club (VDH) übernommen und hat ein Zuchtzulassung seit Juli 2017.

Wir haben unsere Tenshi am 21./22.März decken lassen und freuten uns am 20.Mai über 5 supertolle Welpen.  Sie bleiben dann bei Ihrer Mama bis ca.12. August.2018.

Der Vater ist ein wunderschönder Rüde aus dem Erzgebirge: Sachio go sakura no sono!

Die Abgabe der Welpen erfolgt also "erst" im Alter von 12 Wochen nach ausreichend langer mütterlichen Sozialisierung. Wir präferieren keine frühzeitige Abgabe der Welpen mit 8 Wochen, obwohl die Kleinen dann sehr "arbeitsaufwändig und teuer" für den Züchter werden. Wir gestalten diese wichtige Zeit so abwechslungs- und lehrreich wir möglich.

Die Welpen wachsen mit Katze, Kleintieren und Kindern ab 5 Jahren auf und gehen ab  8 Wochen täglich mit uns im Wald spazieren für frühe, wichtige, vielseitige Sinneseindrücke.
Sie erhalten eine 7-fach Impfung (keine übliche 3- 4-fache),
wir entwurmen ab Geburt alle 2 Wochen, also nicht nur "mehrfach", und wir entwurmen einschließlich der Mutter (hier wird ebenfalls oft gespart und die Würmer übertragen sich über die Milch, den Speichel und den Kot der Mutter direkt wieder auf die Kleinen).
Die Welpen sind bei  Abgabe selbstverständlich gechipt für Tasso (Haustierzentralregister).
Die neuen Besitzer bekommen ein DNA-Profil als Nachweis der Abstammung, so haben sie nicht nur einen "reinrassigen" Akita, sondern auch keinerlei Verwandschaft der Elterntiere, um Inzucht auszuschliessen. Wir nehmen eben nicht "Nachbars Rüden", sondern fahren weite Wege für den am besten geeigneten Zuchtpartner.

Die Eltern sind nachweislich seit Generationen frei von HD (Hüftgelenksdysplasie) und erblichen Augenerkrankungen, denn auch Akitas haben leider rassespezifische Augen- und Gelenkerkrankungen die vererbbar sind. Außerdem haben die Eltern mindestens eine Verhaltensüberprüfung für Wesensfestigkeit bestanden, denn eine Akita ist ein sehr kräftiger Hund, von dem man nicht mal eben einen "Schnapper" aus Ungeduld o.ä. abgekommen möchte. Auch Aggression kann sich vererben.Vor allem bei den Rüden sollte man da sehr aufpassen. Mit Sachio aber haben wir einen sehr ruhigen und friedlichen Vertreter der Rasse gefunden: Damit sind die Welpen alles in allem physisch und psychisch optimal gerüstet.
In unserer Zucht sind auch keinerlei Anzeichen für die unheilbare Sebadenitis im Erbgut erkennbar.

Ich glaube, mehr kann man für seine Welpen nicht tun, und mehr Sicherheit können Sie nicht bekommen, es ist und bleibt ein individuelles Lebewesen.

 

Baguira von den Gräbendorfer Wölfen
Baguira von den Gräbendorfer Wölfen

Tierärztin A. Metschies
Wusterhausener Str. 8

15754 Heidesee

OT Gräbendorf

annette@graebendorfer-woelfe.de
Tel.: 033763-613 20

Fu.: 0177-268 44 49

WICHTIG:

Öffnungszeiten:

 

Wir haben nicht 24h geöffnet, wie sich Google das so vorstellt.Ich habe diese Einstragung nicht vorgenommen und leider läßt sie sich von mir nicht ändern, also bitte nicht böse sein. aber ich bin nur ein einzelner Mensch, mit Kind und Mann und tierischem Anhang :-)

 

Aber:

Wir machen Termine nach Vereinbarung von Montag bis Samstag.

Also: Einfach anrufen!

 

Notfall:Die nächste Klinik mit 24h-Öffnung ist in Berlin-Düppel sowe in Fürstenwalde eine Kleintierklinik und in Seeburg eine Pferdeklinik